Samstag, 6. Oktober 2012

Wendemütze für kleine Zwerglein

Heute Nachmittag habe ich diese Wendemütze genäht. Zum ersten Mal verwendete ich die bei Herzilein gekauften Webbänder.

Die Mütze ist schon für KU 46 - 48 genäht, also meiner Tochter noch etwas "locker". Aber sie wächst ja eh rein ;-)





Kommentare:

  1. Meiner Meinung nach solltest du einen Shop eröffnen! Glaub mir ich wär deine Beste Kundin ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke - in letzter Zeit nähe ich so viel, dass es echt schon zu viel Gewand für meine Maus ist :D

    AntwortenLöschen
  3. Miriam Sonderbar8. Oktober 2012 um 15:38

    Ich frage mich woher du die Zeit dafür nimmst... Aber deine Kleine ist schon bisschen älter, gell?
    Meine Kleine ist gerade die Tage soo anstrengend, dass ich nichtmal dazu komme, mich zwei Minuten in Ruhe wo hinzusetzen.
    Ich frag mich auch wie das sein kann, weil sie schläft ja auch noch so viel... irgendwie steht dann grad im Haushalt was ein, oder keine Ahnung, die Zeit verfliegt einfach. Würde ihr soo gerne eine Mütze stricken, aber wie gesagt, kann nicht mal zwei Minuten wo sitzen.
    Und mit meinem Freund kriselts auch schon dauernd, weil ich schon so unzufrieden bin... :-/
    Ich schreib ja auch dauernd, dies will ich nähen, jenes will ich machen - es geht sich nix aus :-/
    Naja, die Kleine wird erst 3 Monate alt, also ich hoffe es wird besser. Und nicht erst wenn sie in den Kiga kommt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,

      ja, meine Tochter ist nun schon knapp 14 Monate. Wenn ich an letzten Herbst zurückdenke bzw. als sie ca. 3 Monate alt war - da hab ich auch nicht viel geschafft. Ehrlich gesagt war ich froh, wenn der Hauhalt einigermaßen geklappt hat, ich regelmäßige Mahlzeiten zu mir genommen habe und wir hinundwieder an die frische Luft gekommen sind. Mit 3 Monaten, wollte sie schließlich nur getragen werden, hat im Tragetuch geschlafen oder sie hatte Hunger und ich stillte sie. Das war so im großen und ganzen mein Tagesablauf...

      Aber je älter sie werden, desto besser funktioniert es, es werden ja auch die Abstände zwischen Stillen etc. länger - da geht sich dann eher was aus...

      lg

      Löschen
    2. Achso und bevor ich es vergesse, mein Mann liebt es auch mal etwas alleine mit seiner Tochter zu unternehmen. War dies im ersten Jahr, vor allem Anfangs, durch unregelmäßige Stillmahlzeiten nicht so möglich, nutzt er die Zeit nun viel mehr. :-)

      Löschen
  4. Miriam Sonderbar9. Oktober 2012 um 11:58

    Puh, das macht mir ein bisschen Mut. Ich will auch gerne mit ihr raus gehen, nur wenn ich sie ins Tuch binde schreit sie solange bis sie eingeschlafen ist... Hab manchmal schon gar keine Lust mehr mit ihr raus zu gehen, weil ich mir das Geschrei nicht anhören will, obwohl ich natürlich weiß, dass es für sie und für mich auch wichtig wäre... :-(
    Wir waren auch schon bei einer Trageberatung, und anscheinend binden wir sie eh ok, aber es passt ihr einfach trotzdem nicht. Kinderwagen haben wir keinen, und da ich einmal mit einem geborgten unterwegs war, habe ich gemerkt, dass ich das auch nicht will - das halten meine Nerven und mein Rücken nicht aus ;-) (abgesehen davon, dass sie im KiWa wahrscheinlich auch schreien würde ;-)

    Vielleicht borgen wir uns jetzt mal eine Tragehilfe aus, und schauen ob ihr das lieber ist. Ich hoffe irgendwann kann ich raus gehen ohne mir vorher so und so lang den Kopf darüber zu zerbrechen, ob ich mir die Schreierei jetzt antun will und was die Leute sich wohl denken, wenn sie das sehen...

    Ja, mein Freund freut sich glaub ich auch wenn er mal alleine was mit ihr machen kann, aber das mit dem Milch abpumpen funktioniert nur schlecht, und sie nimmt das Flaschi sowieso auch nicht (Kluges Kind ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist super, dass ihr auch schon bei einer Trageberatung wart - ev. könnte eine andere Bindeweise helfen, habt ihr schon welche ausprobiert? Eine Tragehilfe wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber da müsste man sich um etwas dazu sagen zu können, sich die Situation anschauen...

      lg

      Löschen
  5. Miriam Sonderbar9. Oktober 2012 um 16:10

    Naja, wir haben die Rückentrageweise probiert, trauen das aber nicht so recht und da die Kleine immer so schreit sind wir auch nicht wahnsinnig motiviert da weiter zu tun.
    Evtl borgt uns die Trageberaterin eine TH... Mal schauen. Ich hoffe dass es dann besser wird.
    Zumindest kann man sie dann auch schneller mal raus nehmen, wenn sie z.B. in der Ubahn anfängt zu schreien... Hmm, mal sehen.

    AntwortenLöschen
  6. Voll süüüß diese Mützchen.. und erst der Eulenstoff.. ein Traum <3

    AntwortenLöschen