Sonntag, 4. November 2012

Was macht man zu nächtlichen Stunden???

.... außer Schlafen?

Eine Cordhose für die Kleine nähen.

Ich musste gestern feststellen, dass die erst vor kurzem genähte Eulen - Cordpumhose in Gr. 74 doch etwas zu klein geworden ist. Also muss unsere Tochter ganz unbemerkt einen Wachstumsschub (endlich) bekommen haben.

Da sie nicht gut schlafen konnte, aufgrund von Schnupfen bekommt sie kaum Luft, war auch bei mir irgendwann nicht mehr an Schlaf zu denken und ich setzte mich an die Nähmaschine.

Der schwarze Cordstoff den ich noch zu Hause hatte, war ganz schön bockig zu vernähen und die Overlock hat sich dabei ganz schön geplagt. Außerdem musste ich feststellen, dass dieser Cord alles anzieht (Fusseln, Tierhaare) - wahnsinn...

Kaum entfusselt, Tochter angezogen und Kamera geholt - diese hat in der Zwischenzeit eine Runde in der neuen Hose gedreht und ich kann euch leider nur noch total verhaarte Bilder präsentieren. Also entschuldigt die Tierhaare bitte, bei drei Hunden und so einem "anziehenden" Cord, war das unvermeidbar :-(










Schnitt: Babyhose von Klimperklein
            Taschen Ottobre
Stoffe: Bündchen Herzilein, Blümchenfeincord Komolka, Webband Herzilein (Farbenmix), schwarzer Cord Reste

Kommentare:

  1. Ich kenn das mit Cord... Und Schwarze Sachen sind noch zusätzlich anfällig. Ich finde sie wunderschön, egal ob mit oder ohne "Deko" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)

      Irgendwie schaut es auf den Fotos gar nicht mal so schlimm aus, als es war :D

      lg

      Löschen
  2. Toll! Bei uns ist auch immer alles voller Haare, zewar ist es nur ein Hund, aber der iyst riesig und hat Haare für 3 :D

    AntwortenLöschen