Freitag, 6. September 2013

Freutag #16 - Kaufmannsladen Teil 1

Hallo,

heute möchte ich euch etwas soooooooooooooooooooooooo Schönes zeigen.

Aber alles von Anfang an....

Letztes Weihnachten (meine Tochter war grad mal 16 Monate alt) schwärmte ich zu Besuch bei meinen Eltern von einem Kaufmannsladen. Aber nicht diesen die es bei verschiedenen Spielwarenherstellern zu kaufen gibt - großteils aus Plastik, sondern so einem richtig schönen altmodischen. Teilweise findet man solche im Netz, aber der Preis solle nicht ganz außer acht gelassen werden....

Mein Vater, mit 16 mal Tischler gelernt, versprach zum Geburtstag für die Maus einen zu machen. Seitdem hat er daran herumgewerkelt und ich durfte nix sehen...

Letzte Woche brachte er dann den ersten Teil. Teil 2 - ein Regal/Vitrine für hinter den Verkaufstisch - bekommt sie nun zu Weihnachten, aufgrund des mangelnden Platzes im Auto.

Ich war sofort verliebt, die Farbe, die kleinen Details *schwärm*




 Hier noch mit schiefen Regalbrettern vom Transport ;-)




noch andere Gründe sich heute zu freuen, findet ihr hier

vielen Dank Papa, er ist sooooooo schön - ich weiß, dass ich dafür auf jeden Fall wenn meine Kinder zu groß zum Spielen damit sind, eine Verwendung finden werde ♥

Kommentare:

  1. Ja, wie genial ist das denn?!? Was für ein wunderschöner Kaufmannsladen. Kompliment an den Herrn Papa!!! Das ist ja ein Stück, das Generationen erfreuen wird.

    Herzliche Grüße und noch einen schönen Freutag
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich!

    Was für ein wunderschönes Stück! <3

    Da kannst du deinem Vater aber von mir auch ein dickes Kompliment weiterreichen - so eine wunderbare Arbeit und ja, Martina hat recht, ein echtes Familienerbstück!

    Dann bist als nächstes ja wohl du dran, ihn mit genähten Dingen zu bestücken! ;-)

    Deine Zwerglein hat bestimmt nicht schlecht geguckt! :-)

    Da hätte ich mich schon nicht mehr gefreut, ich wäre geplatzt!

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen