Mittwoch, 13. August 2014

22 Dinge in 222 Tagen - Abrechnung

Guten Morgen,

heute enden meine 222 Tage und ich möchte mir gemeinsam mit euch meine Listen mal ansehen.

Bei den Kreativprojekten habe ich in etwa die Hälfte erledigt. Zu mehr hat einfach die Zeit nicht gereicht mit Dingen die man dann mal "dazwischen schieben" muss/ möchte.

Meine 11 Kreativprojekte:

1) eine Wickeltasche nähen (entweder Frieda von allerlieblichst oder Schnabelina Bag?)

kurz vor der Geburt erledigt, mit dem TSC II Sew Along hat das unter Zeitdruck wirklich gut geklappt
2) eine Krabbeldecke nähen
auf den Herbst/Winter verschoben, da ich das extrem schwer fand ohne zu wissen ob wir einen Jungen oder ein Mädchen bekommen, und wir wollten uns ja überraschen lassen
3) Mutter-Kind-Pass Hülle
war als erstes der Liste fertig...
4) mindestens ein Stillshirt
noch nichts draus geworden...
5) die Kapuzendecke nach Jahren fertig stricken
diese wurde zwar aus Mangel an der richtigen Wolle nur eine große quadratische Decke ohne den Kapuzenteil - aber sie ist trotzdem rechtzeitig bevor der Mini kam fertig geworden. Bevor der Sommer richtig da war, hat er darin sich eingekuschelt.
6) Badetasche nähen (Lillesol&Pelle Sunshine Coast)
war schnell erledigt, warum ist diese Tasche nur so lange als Ufo herumgelegen?! Seitdem wird sie oft und gerne verwendet.
7) Stoffmixpulli von Klimperklein für meine Tochter
aufgeschoben - für den kommenden Herbst muss aber wirklich einer her!
8) 2-3 meiner herumliegenden Schnittmuster endlich mal nähen ( z.B.: Ivy, Billy, Noemi)
 - Ebook Längsgeteilt (creadienstag #116)
 - Ebook Primavera Shirt (creadienstag #118)
 - Twin Set Noemi von CZM (creadienstag #123

darauf bin ich doch sehr stolz, dass ich wirklich mal andere SM verwendet habe und nicht immer die gleichen weil sie einfach schon fertig ausgeschnitten / abgezeichnet daheim liegen :-)


9) jeweils mindestens ein SM aus den Ottobres die ich im Abo habe nähen 1/2014, 2/2014, 3/2014, 4/2014
 - Modell Nr. 20 (creadienstag #116)

 das hat nicht ganz so gut geklappt, leider nur aus einer Ottobre in dem Zeitraum etwas genäht :/






10) mindestens zwei Kapuzenbadehandtücher nähen

 eines ist schon lange fertig, ich habe es bisher aber noch nicht am Blog gezeigt. Das möchte ich demnächst nachholen. Es war das Geburtshandtuch vom Mini. Meine Tochter hatte zur Geburt schon ein rotes, mit dem Namen besticktes Handtuch. Dem Mini habe ich ein rotes Kapuzenbadehandtuch genäht. Allerdings fehlt noch das Besticken mit dem Namen, da wir ja nicht wussten welches Geschlecht und somit Namen unser Baby haben wird.

Ein weiteres Kapuzenhandtuch sowie ein Badeponcho für meine Tochter liegen seit ewigen Zeiten zugeschnitten in der Ufo Kiste. Wird wohl auch ein Herbstprojekt, hm?





11) XXL Entchen für meine Tochter

einfach nicht geschafft - ich peile es mal als Weihnachtsgeschenk an...




Meine 11 Gut-tu Sachen:

1) Schwangerschafts-Yoga Kurs besuchen
2) Geburtsvorbereitungskurs mit meinem Mann besuchen

Diese beiden Kurse ließen sich mit dem Job meines Mannes einfach nicht vereinbaren. Er ist beruflich viel unterwegs und hätte es über mehrere Wochen einfach nicht einrichten können, regelmäßig daheim zu sein. Dann wäre noch das Problem gewesen, was wir mit dem älteren Zwerg machen. Somit gab es keine Kurse. Die Geburt des Zwerges war aber noch nicht soooooooo lange her, dass man sich nicht hätte erinnern können, was man damals gehört hatte ;-)

Das "gesparte" Geld wurde aber gut investiert (meiner Meinung nach). Davon wurde meine neue Overlock angeschafft :D



3) vor der Geburt wieder Essen vorkochen und einfrieren

wurde erledigt, außerdem hat diesmal mein Mann ganz hervorragend für uns gekocht. Mittlerweile ist er nicht nur Hühnersuppen - Profi...



4) zu meinem Geburtstag mal nicht selber kochen

es gab Pizza geliefert, da nur Zwergin und ich daheim waren
5) zum Hochzeitstag trotz Baby und Kleinkind essen gehen
naja, Essen gehen wurde es nicht. Aber es gab was geliefert. Mal nicht kochen zu müssen ist ja fast das gleiche, oder?
6) wirklich schöne Babybauch- bzw. Babyfotos machen lassen (Babybauchfotos 22.4.)

beides erledigt - war zwar relativ teuer (ich hatte euch davon am Blog berichtet), aber die Fotos sind einfach nur toll!
7) im Sommer wegfahren - und wenn es nur für ein Wochenende ist...
Urlaub ist gebucht, ich werde euch im Blog genaueres danach berichten ;-)
8) mal wieder Moussaka oder Lasagne kochen  (Lasagne am 6.3, als Freunde zu Besuch waren - Rezept aus der Lecker 10/2011, Moussaka am 11.5.)
das war ziemlich schnell erledigt
9) Rezepte die ich schon ewig mal ausprobieren möchte auch endlich mal kochen (mindestens 3 Stück)
 - a, Süßkartoffel-Kokoscurry mit Reis *lecker* 16.3.2014
 - b, Erdäpfellaibchen mit Mangold 22.3.2014
 - c,Süßkartoffelauflauf mit Karotten und Zucchini 6.4.2014
auch dieser Punkt war schnell erledigt
10) mich von einigen alten Dingen trennen

vor der Geburt habe ich kräfig aussortiert und vieles weggegeben. Es ist zwar noch vieles da was durchgeschaut gehört - aber das hat etwas Zeit bis der Mini etwas größer ist...
11) einen Tag in der Therme verbringen
ist für unseren Urlaub geplant, bisher hatten wir es nicht geschafft. Es ist aber auch einfach "doof" quasi den ganzen Sommer nicht ins Wasser zu dürfen nach der Geburt









Ich starte also heute und meine 222 Tage sind am 13.8.2014 rum.

Also ich würde mal sagen, bei den Gut- tu Projekten war ich wirklich fleißig. Und mit der neuen Overlock hab ich seit Ende Februar schon wirklich fleißig genäht und bin begeistert. Da hab ich auf lange Sicht mehr davon als von den Kursen :-)

Bei den Nähprojekten hab ich echt geschwächelt. Aber es gibt einfach zu viele tolle Schnittmuster ;-)

22 Dinge in 222 Tagen


Liebe Grüße,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen