Dienstag, 11. August 2015

ganz schön URSEL...

Vor einiger Zeit fiel mir diese tolle Retro- Blumenstoff in die Hände. Allerdings musste ich feststellen, er ist gar nicht so einfach zum Kombinieren.

Ich mag diese Retromotive total gerne, leider liegen diese Stöffchen dann ewig im Schrank weil ich sie nicht mit anderen Stoffen kombinieren mag oder sie mit zuviel Schnick- Schnack und Tüddelkram einfach nicht mehr so gut wirken.

Da kam mir das Probenähen für die Tasche URSEL gerade recht. Die Umhängetasche kann in drei verschiedenen Größen (mini, midi, maxi) genäht werden und eignet sich sowohl zum Shoppen als auch für den Strand.


Meine Umhängetasche in der Mini- Version ist nicht für lange Ausflüge mit zwei Kleinkindern gedacht ;-) Sondern einfach mal für den Nachmittag am Spielplatz bzw. eine kurze Runde spazieren gehen...

Wenn nicht viel mehr mitmuss, als Handy und Hausschlüssel.


Dafür ist die Tasche in der Minivarante nämlich super geeignet. Genäht habe ich sie aus braunem Feincord. Die Falten sowie der Einsatz sind aus dem tollen Retrobaumwollstoff. Der Tunnelzug sowie die Fake- Knopfleiste aus orangenem Baumwollstoff. Verschlossen wird Usel mit einer cremefarbenen Baumwollkordel und Kordelstopper. Drei Fimoknöpfe - vor allem der mit dem Herzerl - sind ein Hingucker.


Schnittmuster: Umhängetasche Usel von Bunte Knete von Frl. Päng
oder auch hier

Meertje, DienstagsDinge, outnow

***WERBUNG***

Alles Liebe,


1 Kommentar:

  1. Da hast Du den Retro-Stoff aber wirklich gut in Szene gesetzt! So ist er ein richtiger Hingucker auf Deiner neuen Tasche!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen