Dienstag, 10. November 2015

Suso Socke Jerseyhemd

Immer öfter fällt mir beim Nähen auf, wie groß mein Junior schon ist. Als ich nach der Geburt meiner Tochtet mit dem Nähen angefangen habe, waren die ersten Kleidungsstücke in Gr. 68 genäht. Beim Junior habe ich doch bei Gr. 50/56 gestartet. Da ist der Sprung zu 80/86 doch schon gewaltig.

Einmal im Jahr - immer vor Weihnachten - lassen wir Familienfotos machen. Eine schöne Tradition mittlerweile. Natürlich springt mein Nähherz vor Freude, wenn die Kleidung für die Kids selbstgemacht ist.

Nachdem meine Tochter ihr Winterkleid - ich habe euch den Schnitt Ponderosa gestern näher vorgestellt - getragen hat musste auch etwas Adäquates für den jungen Herrn im Haus her.

Nachdem mein Mann beruflich viele Hemden trägt und somit meist auch auf Fotos im Hemd zu sehen ist wollte ich für den Kleinen ebenfalls ein Hemd nähen.

Nachdem ich mich letztes Jahr im Herbst schon an einem Hemd für ihn aus Baumwolle versucht hatte und er damals schon so unglaublich süß darin aussah, blätterte ich die älteren Ottobres durch.

Schnell fiel die Wahl auf einen Schnitt für ein Jungshemd aus Jersey.

und ich bin absolut verzuckert von der Kombi aus Schnitt, Stoff und Kind <3




Genäht habe ich Gr. 80 - und auch wenn manche Schnitte etwas größer ausfallen. Dieser hier passt perfekt.


Beim Zuschneiden des Motivs habe ich darauf geachtet, dass ein großes Motiv komplett am Rücken zu sehen ist. Laut Zeitschrift werden richtige Knöpfe verwendet. Diese finde ich bei so Kleinen dann doch ein wenig unpraktisch - deshalb habe ich mich für Druckknöpfe entschieden. Die stehen richtigen Knöpfen in nichts nach und passten in dem hellblau mit Sternchenmotiv farblich perfekt zum hellblauen Roller am Stoff.




Schnitt: "Iloinen kirahvi" aus Ottobre 6/2012
Stoff: Jersey "Suso Socke" von Stoffonkel
Jerseydrücker: 3exter

made4boys, Meertje, kiddikram, DienstagsDinge, creadienstag

Alles Liebe,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen