Montag, 8. Februar 2016

Kuttenkragen?!

Während der Junior nun - endlich - ein wenig schläft, versuche ich einen neuen Blogbeitrag zu schreiben. Junior und mittlerweile leider auch die Große sind nicht ganz fit und wir hatten die ganze letzte Woche mit Fieber, Schnupfen und Husten zu kämpfen.

Eigentlich wollte ich euch letzten Freitag, zu meinem 31. Geburtstag, einen Blogpost da lassen. Mehr als einige Zeilen als Einleitung - die ich nun wieder gelöscht habe, da nicht mehr aktuell - sind es aber nicht geworden.

Der Kleine ist ziemlich fordernd, wenn er krank ist. Verständlich. Da bleibt für anderes dann kaum Zeit.

Zeit ist dann aber für Kuscheln und Streicheleinheiten und sich am "Nichtstun" Erfreuen. Das Leben läuft dann einfach langsamer...


Zeigen möchte ich euch heute den Bimaa Sweater von LouBee Clothing - in deutscher Übersetzung könnt ihr diesen Schnitt mit Anleitung wieder bei Näh-Connection bekommen.




Als ich mich für den Schnitt entschieden hatte, stand fest, dass ich einen Sweater mit Kapuze für den Kleinen nähen möchte. Dann dachte ich mir, eigentlich wäre eine Geschwisterkombi ganz schön. Auch um zu zeigen, was der Schnitt an Versionen noch so zu bieten hat. Es gibt abgesehen von der Kapuze noch zwei Kragenvarianten. Schal- und Kuttenkragen. Allein von der Namensgebung her, stand für mich eigentlich die Wahl fest. Dann habe ich ein wenig dazu im Internet gesurft und tolle Pullover mit Kragen gesehen. Beim Nachlesen kam ich drauf, dass der Kragen der mir am genähten Objekt besser gefällt doch wirklich (in Übersetzung) der Kuttenkragen ist.




Also wurde es der Kuttenkragen beim Sweater der Großen - und ich bin von Passform und Optik wirklich sehr begeistert!

Der Sweater der großen ist aus grau/pinkem Streifenjersey genäht. Die Bündchen an Ärmeln und Saum sowie der Kragen sind aus petrolfarbenem Jersey. Henning, der Bär, mit goldenem Glitzerbauch hat es sich darauf gemütlich gemacht.

Beim Kleinen habe ich mich für blau/graue Streifen entschieden, diesmal in Kombination mit gelb. Gelbe Covernähte an Kapuze und Ärmeln geben dem Sweater den letzten Pfiff. Auch der Kleine bekam ein Plottermotiv aus der Henning- Serie aufgebügelt. Bei ihm habe ich mich für den Bären im Auto entschieden, das Auto aus neongelber Flexfolie.

Nicht nur, dass meine beiden Kinder mit Sweatern die eine überzeugende Passform haben belohnt wurden, so habe auch ich etwas gelernt. Oftmals ist ein anderer Blickwinkel bzw. genaueres Betrachten wichtig um ein überzeugendes Ergebnis zu bekommen.

-> lasst euch also nicht abschrecken vom "Kuttenkragen" ;-)


Schnittmuster: Bimaa Sweater von LouBee Clothing über Näh- Connection
Plotterdatei: Henning von Huups (Lila-Lotta)

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, Meitlisache, Plotterliebe

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,




1 Kommentar:

  1. Zuerst: sehr süße Mäuse :-)
    Dann: Schöne Pullis !
    Kuttenkragen- jetzt weiß ich Bescheid ;-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen