Samstag, 11. Juni 2016

Lust auf Meer

Nachdem ich euch gestern schon das Blue Ridge Kleidchen als Tunika gezeigt habe, möchte ich euch heute nochmal den selben Schnitt zeigen. Diesmal allerings in Kleidlänge.

Am Material hat sich nicht viel geändert. Gestern weißes Leinen - heute blaues Leinen.
Schon letzten Sommer habe ich dieses Material ausprobiert und als total praktisch empfunden. Aber das kennen wir ja auch von unserer Kleiderwahl im Sommer, da darf es gern mal was aus Leinen sein.

Im Vergleich zu manchen anderen Materialien lässt es sich nicht schwerer zuschneiden oder vernähen als normale Webware. Was den Schnitt nun so besonders macht?
Der Stoff wirkt für sich, ohne viel Schnick- Schnack.



Ich mag die gebogene Passe, die nochmal durch das Schrägband betont wird. Ich mag auch die mit Schrägband eingefassten Armausschnitte sowie den Halsausschnitt. Besonders gut gelöst finde ich die Schlaufe auf der Rückseite. Mithilfe dieser und einem Knopf wird das Kleid verschlossen.




Bei blauem Leinen und der Sehnsucht nach Sommer und Sonne lag es natürlich nahe, das Blue Ridge Dress maritim zu gestalten.

Schlicht, lediglich mit weißem Schrägband und aufgepeppt mit einem kleinen Knopf. Dieses kleine Böötchen hatte ich vor etwa zwei Jahren in meinem Adventkalender. Immer wieder habe ich es zurück ins Gläschen zu den anderen Knöpfen gelegt *lach*
Auf dieses schlichte blaue Kleidchen passt er "wie die Faust aufs Auge" ;-)





Schnitt: Blue Ridge Dress & Top von Hello Holli pattern, in deutscher Übersetzung bei näh-connection

--> bis 14.6 noch im Schnittmusterpaket mit 5 weiteren gut ausgewählten Schnitten um 40% reduziert.

Stoffe und Zubehör: blaues Leinen aus dem großen Stoffvorrat, weißes Schrägband von der Stoffschwester, blauer Ankerknopf alles für selbermacher, Böötchen Knopf von Cherry Picking  

verlinkt bei: Meitlisache, Meertje, kiddikram, zeigt neues,

 *** WERBUNG ***

 Alles Liebe,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen