Dienstag, 20. Dezember 2016

Engelsflügel

Ja, am Wochenende, als der Garten weiß vor Frost glänzte, flatterte ein Weihnachtsengerl durch unseren Garten.


Und seitdem die Flügel und der Heiligenschein fertig sind, flattert auch sonst recht häufig das Weihnachtsengerl bei uns durchs Haus.

Es ist wundervoll mitanzusehen, wie sehr sie ich darüber freut.



Warum ich meinen eh schon knappen Zeitplan über den Haufen geworfen habe und noch Material für die Flügerl besorgt habe, ist einfach erklärt.

Letzte Woche war im Kindergarten zu lesen, dass sie am Montag (also gestern) mit Engelsflügeln oder Weihnachtsmannmütze kommen dürfen. Für meine Große war gleich ganz klar - sie geht als Christkind.

Und weil einfach kaufen bei den vollen Geschäften und der ewigen Parkplatzsuche nicht unbedingt einfacher gewesen wäre, habe ich also das Material besorgt und Freitag Nachmittag gemeinsam mit ihr genäht bzw. gebastelt. Ein wenig Glitzer musste natürlich auch sein ;-)


Die Flügel sind aus dickem Filz, darauf habe ich weißen Plüsch aufgenäht und mit Vlisofix haben wir einzelne Federn aus weißem Fleece aufgebügelt. Diese haben wir dann noch mit goldenem Glitzer- Textilstift umrandet. Gut über Nacht trocknen lassen und dann durch Bügeln fixiert. Getragen werden die Flügerl mit Gummiband.

Ein schnelles Projekt, was viel Freude bereitet hat <3



Schnittmuster: Flügel von Elfenkind Berlin

Stoffe und Zubehör: Filz, Fleece, Plüsch, goldener Textilstift, Gummiband

verlinkt bei: Meertje, kiddikram, creadienstag, DienstagsDinge, HOT

Alles Liebe,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen