Mittwoch, 29. November 2017

Pinguin- Ballontunika

Hallo,
ich bewerbe mich mittlerweile nur noch eher selten bei Probenähen. Denn ich bin einfach in ein paar wirklich tollen Teams und meine Nähzeit so ganz gut verplant ;-)

Aber hin- und wieder brennt es mir dann doch unter den Fingernägeln. So ging es mir vor Kurzem als Rosarosa zum Probenähen für ihre Überarbeitung des Ebooks Feli aufrief. Und was soll ich sagen, ich durfte mitarbeiten und Feli, Ferdinand, Kitt & Kat vorab testen.

Ich muss gestehen, dass ich das Ebook Feli vorher noch nie genäht hatte, aber ich viele "alte" rosarosa Ebooks besitze, die unter den ersten waren die ich zu meinen Nähanfängen gekauft und genäht hatte. Es ist doch schön, wenn so ein Ebook- Klassiker neu aufgelegt wird.

Alle Infos wie ihr an das kostenlose Update kommt, wenn ihr Feli schon mal gekauft habt, findet ihr am Blog von rosarosa.






Mein erstes Beispiel ist aus Alpenfleece genäht. An sich ist bei dem dicken Material eine Größe Breiter sicher nicht verkehrt. Meine Tochter ist allerdings recht schmal, so dass ich ihre übliche Größe (116) für sie genäht habe. Den mintfarbenen Alpenfleece habe ich letztes Jahr gekauft. Neu bei der Feli ist nicht nur eine Überarbeitung am Schnitt um eine bessere Passform zu gewährleisten, sondern auch die Kuschelkapuze. Diese musste ich also unbedingt ausprobieren. Gefüttert ist diese mit einem schönen Streifenstoff in türkis/weiß.

Aus dem Reststück habe ich meiner Tochter das Stirnband "Kat", ein Freebook, genäht. Das Stirnband kann Indoor und Outdoor getragen werden und wird vorne zusammengerafft. Ich habe zusätzlich noch einen kleinen Schneeflocken- Knopf aufgenäht.


Die Feli habe ich mit Bündchen am Saum genäht. Außerdem habe ich die große Bauchtasche gewählt. Der süße Pailletten- Pinguin ist von einem alten Shirt von mir recycelt. Dieser war einfach so passend, da meine Tochter seit September die Pinguin- Klasse besucht ;-)


Schnittmuster: Feli 2.0 von rosarosa, Stirnband Kat (Freebook) von rosarosa

Stoffe und Zubehör: Alpenfleece mint über die Stoffschwester, Streifenjersey Stoffonkel, Ösen Prym, Kordel über alles für selbermacher, Bündchen aus meinem Vorrat, Schneeflocken- Knopf aus meinem Vorrat, Pailetten Pinguin recycelt

verlinkt bei: made4girls, Meertje, kiddikram, AWS

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,


Freitag, 24. November 2017

Weihnachten mit Grinch Bimaa Sweater

Hallo,

es bleibt heute weihnachtlich. Und zwar wollte ich dieses Projekt schon letztes Jahr umsetzen, aber ihr kennt das sicherlich wie das ist mit der Zeit und den laaaaaaaaaaaaangen To do- Listen :-)

Genäht für unser Familienweihnachtsshooting, Mitte November, habe ich dem Junior einen Bimaa Sweater von Lou Bee Clothing, auf Deutsch bei Näh-Connection zu bekommen. Außerdem habt ihr dieses Wochenende die Chance beim Kauf der Schnittmuster zu sparen. Bis Montag, 27.11, gibt es beim Kauf von ein oder zwei Ebooks -10%, beim Kauf von drei oder mehr Ebooks sogar -15%.



Falls euch einer der Schnitte, ich nähe ja oft nach Schnitten die es bei Annika im Shop gibt, gefällt ist jetzt die richtige Gelegenheit ;-)

Nun aber zurück zum Bimaa Swater. Den gestreiften Jersey habe ich beim Stoffladen vor Ort besorgt. In Kombination mit roten Bündchen am Saum und den Ärmeln und einem Reststück grünem Lillestoff als Kapuzenfutter, ist daraus ein richtiger Weihnachtspulli geworden. Die Plotterdatei habe ich übrigens über etsy.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? 




Schnittmuster: Bimaa Sweater von Lou Bee Clothing, in deutscher Übersetzung bei näh-connection

Plotterdatei: Grinch von Lucy Lu Digital Designs über etsy

Stoffe und Zubehör: Jersey rot/weiß gestreift aus dem Stoffladen, Bündchen rot aus meinem Vorrat (Swafing) und Reststück unijersey grün von Lillestoff

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, Freutag

*** WERBUNG ***

Alles Liebe und ein schönes Wochenende,



Mittwoch, 22. November 2017

Weihnachten mit Rupert - Rupertblogtour

Hallo,
heute macht die #rupertblogtour von Miri D und Swafing Stoffe bei mir Halt.

Die Stoffserie Rupert kommt mit vier unterschiedlichen Designs in drei Farben daher und hat für jeden Geschmack etwas dabei. Ich freue mich total euch heute meine beiden Beispiele zeigen zu dürfen, denn ich durfte Rupert vernähen und schon die letzten Wochen ein wenig in Weihnachtsstimmung kommen :-)

Nun, rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit freue ich mich einfach mit meinen Kindern...




Für meine Tochter musste es wieder ein Weihnachtskleid sein. Ich habe mich für die kleinen Mistelzweige auf blau entschieden. In der Kombination mit roter Webware und rot/weiß gestreifter Paspel ist daraus ein richtiger Weihnachtstraum entstanden. Genäht habe ich ein Tic Tac Toe Dress. Das Kleid hat kurze Puffärmel, ein gerafftes Rockteil mit Taschen, einen Bubikragen und einen nahtverdeckten Reißverschluss. Da kann das Christkind und der Heilige Abend nun kommen, oder?





Besonderes Glück hatte ich, dass mein Stoffladen vor Ort mir netterweise rot/weiß gestreifte Paspel bestellt hatte, denn vom Weihnachtskleid im letzten Jahr war nur noch ein klitzekleines Reststück übrig. Das reichte bei Weitem nicht für noch ein Kleid. Denn wenn sich die junge Dame des Hauses etwas in den Kopf setzt, dann ist es schwer - sehr schwer - ihr das auch wieder auszureden. Also musste ich relativ kurzfristig gestreifte Paspel besorgen, da das Weihnachtskleid heuer genau nach dem gleichen Schnitt wie letztes Jahr genäht sein sollte und unbedingt die gleiche Paspel, die wie Zuckerstangen ausschaut, eingenäht haben sollte...

Für den Junior habe ich mich für einen Pyjama entschieden. Dieser klassische Schnitt ist in der Zeitschrift B-Trendy #7 zu finden. Auch für ihn habe ich blau gewählt. Das Motiv aus der Rupert- Serie gefällt mir aber auch sehr gut, denn es tummeln sich Schneemänner, kleine Häuser und natürlich Santa darauf. Da der Junior letztes Jahr sehr vom Nikolo beeindruckt war und auch heuer schon seit Wochen vom "BumBum" (also Nikolo) erzählt, wusste ich, er würde sich sehr darüber freuen. Die Hose ist einfach geschnitten und es fallen einem lediglich die Hosenaufschläge mit roter Paspel ins Auge. Das Oberteil hat eine Brusttasche, einen Kragen und eine Knopfleiste. Die Knopfleiste und der Kragen sind ebenfalls mit roter Paspel gearbeitet.






Nun wünsche ich euch Zeit für das ein oder andere vorweihnachtliche Nähprojekt um in Weihnachtsstimmung zu kommen und vielleicht schaut ihr ja bei einer gemütlichen Tasse Tee oder Kaffee bei den anderen Teilnehmerinnen der #rupertblogtour vorbei? Gestern begeisterte mich Simply JANuAry mit ihrem Polina Dress und morgen ist Annika von Näh-Connection dran. Am Freitag endet die Blogtour bei madameBLANC - Blog.

Schnittmuster: Tic Tac Toe Dress von sewpony, in deutscher Übersetzung bei näh-connection; Pyjama aus dem Magazin b trendy #7

Stoffe und Zubehör: Webware aus der Serie Rupert von Miri D. und Swafing, Paspel rot und rot/weiß gestreift aus dem Stoffladen vor Ort, Knöpfe buttinette, nahtverdeckter Reißverschluss aus meinem Vorrat, Webware rot von Swafing

verlinkt bei: made4boys, made4girls, Meertje, kiddikram, AWS

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,



Dienstag, 21. November 2017

Zeit zum Kuscheln im Wolken- Kuschelanzug

Hallo,

der Kleine mag es mit seinen drei Jahren noch schön kuschelig. So ein gemütlicher Einteiler für kalte Wintertage oder Regentage im Herbst ist aber auch einfach nur praktisch. Genäht habe ich ihm den Kuschelanzug von Klimperklein in Gr. 98 aus dem schönen muskatfarbenen Wolkensweat von Nosh Organics. Kombiniert habe ich mit olivgrünem Bündchen und olivgrünem unifarbenem Jersey, ebenfalls von nosh.





 Bisher sind beide Kinder, meist am Wochenende, in ihren einteiligen Pyjamas herumgehüpft. Da diese dann am liebsten den ganzen Tag getragen wurden, musste eine Lösung her. Nun haben wir zum Schlafen Pyjamas, aus Jersey, und für gemütliche Kuschel- und Spielestunden untertags macht der Sweat- Einteiler vom Junior den Anfang. Ganz bald schon zeige ich euch aber zwei weitere Beispiele ;-)

Seitdem ich mit dem Nähen fertig bin, sieht unser Alltag so aus: Schule bzw. Kindergarten, dann mittags heimkommen und als allererstes in den kuscheligen Einteiler und dann am Abend mit Mama oder Papa diskutieren warum man den gemütlichsten aller Einteiler gegen einen Pyjama tauschen sollte :D

Habt ihr bzw. eure Kids auch Lieblingsgewand für zu Hause?





Schnittmuster: Kuschelanzug von Klimperklein

Stoffe und Zubehör: Myrsky Sweat nutmeg/black, Jersey olive und Bündchen olive von nosh; Druckknöpfe schwarz von snaply

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, DienstagsDinge, creadienstag, HOT

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,


Mittwoch, 15. November 2017

Zwergen- Poncho

Hallo,

schon im Herbst habe ich meiner Tochter diesen Poncho aus rotem Fleece mit schwarzen Pünktchen genäht. Der Schnitt ist richtig süß mit seiner wirklich richtig langen Zipfelkapuze. Zum Glück darf es derzeit auch noch süß und verspielt sein... :-)


Genäht ist der Poncho nach dem Schnitt "Anastasia". Ich hatte den Poncho in genau dieser Version - es sind mehrere Varianten enthalten - schon einmal in Gr. 86/92 für meine Tochter genäht gehabt. Das muss nun vier Jahre her sein, denke ich...



Im nächsten Jahr wird es vielleicht schon die Version mit aufzippbarer Kapuze werden - also nicht ganz so Zwergerlmäßig mehr, obwohl ich das ja total niedlich finde :-)


Der Schnitt hat aber nicht nur die lange Zipfelkapuze zu bieten, sondern auch eine wellenförmig genähte Kapuze und die tollen, ebenfalls wellenförmigen Ärmelsäume. Die Bauchtasche hält die Hände schön warm.


Bestickt habe ich den Poncho mit Carlitos aus der Feder von Lila-Lotta. Der Zwerg ist nicht zu niedlich und kann auch mit kleinem Stickrahmen recht groß zusammengebastelt werden.



Die Freude über den Poncho war bei meiner Tochter groß, denn der Wichtel erinnert sie an eine Einschlafgeschichte die sich mein Mann für die Kids hat einfallen lassen :-)




Schnittmuster: Ponchon Anastasia von cinderella Zwergenmode

Stickdatei: Carlitos von Huups, Lila- Lotta

Stoffe und Zubehör: Fleece mit Punkten, Marienkäferjersey, Bündchen schwarz aus meinem Vorrat

verlinkt bei: made4girls, Meertje, kiddikram, AWS

Wir genießen nun heute den Schulfreien Tag mitten unter der Woche, macht es gut


Dienstag, 14. November 2017

Sterne gehen einfach immer - Zauberlehrling Hood

Hallo,

seit ich mit dem Nähen begonnen habe, also eigentlich schon davor während ich meine Tochter viel im Tragetuch getragen habe, liebe ich Sterne. Sterne gehen einfach immer. 

Schön, dass diese nun dank des Freebies für die Stickmaschine von Stoff & Liebe und Der Nadelflüsterer schnell gemacht sind. Passend zum Stoff "Punktlandung" gibt es seit Freitag den Stern in verschiedenen Variationen zum Runterladen.

Ich habe einen Zauberlehrling Hood mit Wichtelkapuze von der Zuckerwolkenfabrik genäht. 

Der Pulli aus Sommersweat ist eine Größe breiter genäht, da ich Sweat verwendet hatte. Das Vorder- und Rückenteil sind aus unifarbenen Swat, die Ärmel und die Kapuze aus einem Reststück gemustertem Sweat mit Sternen. Dazu passt gut der große gestickte Stern am Vorderteil.














Schnittmuster: Zauberlehrling Hood mit Wichtelkapuze von der Zuckerwolkenfabrik

Stickdatei: Freebie Punktlandung von Stoff&Liebe

Stoffe und Zubehör: Sommersweat mit Sternen Reststück, senffarbener Sweat über bonnybee, Jersey blau/weiß gestreift Stoffonkel, Bündchen über bonnybee

verlinkt bei: made4boys, zeigt neues, Meertje, kiddikram, DienstagsDinge, HOT

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,