Mittwoch, 6. November 2019

Trachtenjanker Simmerl

*** WERBUNG, aufgrund von Verlinkungen ***

Guten Morgen,

am vergangenen Wochenende feierte mein Vater seinen 60. Geburtstag.
Schon seit Langem wünschte er sich einen Janker speziell für ihn gefertigt. Ich habe mich in den letzten Wochen also an das Projekt Trachtenjanker rangetraut und obwohl ich so lange schon nähe vieles zum Ersten Mal gemacht.

Ich habe aus der Steiermark von der Firma Leichtfried Loden einen grünen Loden aus Merinowolle besorgt. Dieses Grün ist recht speziell, wenn man näher ran geht sieht man viele kleine Farbpünktchen von gelb über rot bis zu blau und natürlich grün.

Ich habe also zum ersten Mal Loden vernäht, auch mit Wolltresse (mit dieser sind alle Kanten eingefasst) hatte ich vorher noch nie gearbeitet. Paspeltaschen habe ich zwar vereinzelt schon genäht, aber noch nie mit Blindstich damit sie auf dem recht dünnen Loden von Außen nicht zu sehen sind.


Das gesamte Zubehör wie z.B. die Wolltresse und die schönen Knöpfe habe ich vor Ort besorgt. In die Knöpfe habe ich mich ein klein wenig verliebt. Außen sind sie aus Holz gearbeitet, in der Mitte aus Metall mit einer fliegenden Wildgans. Da mein Vater früher Tischler gelernt hat und noch immer gern als Hobby mit dem Material Holz arbeitet, fand ich die Knöpfe perfekt

Als Innenfutter habe ich Webware hellgrün/weiß kariert verarbeitet. Außerdem habe ich ein Handyinnenfach genäht und an ein Kettchen zum Aufhängen des Jankers gedacht.
Genäht ist der Janker übrigens nach dem Ebook "Simmerl" von Mondbresal.









Schnittmuster: Janker Simmerl von mondbresal

Stoffe und Zubehör: Merinowollloden von Leichtfried Loden; Webware kariert Tilda Stoffe; Wolltresse, Knöpfe, Kettchen zum Aufhängen Knopfzentrale Baden

verlinkt bei: create in austria, Für Söhne und Kerle, Linkparty Mäntel

 Alles Liebe,






Kommentare:

  1. Servus Cornelia, ein Prachtstück Janker, Papa freut sich sicher sehr darüber. Wunderschönes Material und so toll ausgearbeitet.
    Das könnte ich niemals.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, danke für die lieben Worte, ja, das hat er tatsächlich :-)

      lg, Cornelia

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://mein-tragling-und-ich.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.